Framework für JavaFX wird OpenSource

Ein großer kleiner Helfer

Das kleine Abstraktionsframework für schnelle deklarative "Verdrahtung" der Interaktionslogik in JavaFX-Anwendungen hat sich als großer Helfer in mehreren internen Projekten bewährt. Unter dem Namen fx-actions ist es bei GitHub als OpenSource-Projekt unter LGPL 2.1 veröffentlicht. So fließt wieder etwas zurück in die OpenSource- und Java-Community.

Warum sollte fx-actions für Java-Entwickler interessant sein? Weil es für das aktuelle JavaFX-Oberflächentoolkit das Zusammenbringen von Steuerelementen und der damit auszulösenden Interaktionslogik massiv vereinfacht und den hierfür zu schreibenen Code drastisch reduziert. Sie interessieren sich für JavaFX? Schauen Sie doch mal vorbei unter:

https://github.com/rrohm/fx-actions

Das Projekt wird auch dauerhaft in der eigenen Service-Sektion, Abschnitt "Toolbox" verlinkt sein.