Seminar „Delphi – Fortgeschrittene Programmierung”

Aufbau-Seminar

Beschreibung

Dieses Aufbau-Seminar richtet sich an EntwicklerInnen, die ihre bisherige Erfahrung mit der Programmiersprache Delphi und der Delphi-Entwicklungsumgebung vertiefen wollen. Im Mittelpunkt stehen wichtige Themen aus der Entwicklung größerer Unternehmens-Anwendungen: Verbesserung der Code-Qualität durch gutes objektorientiertes Design und Unit-Tests, Performance-Steigerung durch Multithreading, Entwicklung von Anwendungen für den internationalen Markt und bessere GUI-Entwicklung mit den Delphi-LiveBindings.

Auch in diesem Seminar wird großer Wert auf einen hohen Praxisanteil gelegt, um eine Vertiefung der Inhalte und die Klärung individueller Fragen zu ermöglichen. Zum Einsatz kommt die jeweils aktuelle Version von Delphi. Auf Anfrage wird die Schulung auch mit früheren Versionen durchgeführt.

Zielgruppe

Programmierer, Softwareentwickler

Voraussetzungen

Grundkenntnisse in der Programmierung mit Delphi XE oder neueren Versionen (vergleichbar mit dem Seminar “Delphi – Grundlagen“) sind erforderlich.

Empfohlene Schulungsdauer

4 – 5 Tage

Schulungsunterlagen

Literatur nach Absprache

Inhalt

Fortgeschrittene Sprachfeatures

  • Generics
  • Anonyme Funktionen und Prozeduren

Entwicklung von DLL-Bibliotheken

  • Implementierung von DLLs
  • Statisches und dynamisches Laden von DLLs
  • Ausblick: COM und DCOM

Objekt-orientierte Programmierung mit Delphi

  • Klassen und Objekte
  • Felder, Methoden, Eigenschaften
  • Vererbung und Polymorphie
  • Abstrakte Methoden
  • Statische Eigenschaften und Methoden
  • Interfaces

Multithreading mit Delphi

  • Software- und Hardware-technische Grundlagen
  • Richtiges Implementieren, Starten und Stoppen von Threads
  • Nebenläufiger Zugriff: Synchronisation und Lock-Objekte
  • Thread-Koordination

Modellierung mit Delphi

  • Modellierung-Unterstützung im Delphi-Projekt
  • Forward Engineering & Reverse Engineering
  • Klassen-Modellierung in der Praxis

Internationalisierung und Lokalisierung

  • Internationalisierung und Lokalisierung von Delphi-Anwendungen
  • Arbeit mit dem internen und externen Übersetzung-Manager
  • Auswahl der Lokalisierung zur Laufzeit
  • Internationalisierte Anwendungen weitergeben

LiveBindings

  • Das LiveBindings-Framework
  • LiveBindings mit der VCL
  • LiveBindings mit FireMonkey
  • Visuelle Bearbeitung mit dem LiveBindings-Designer
  • Programmierung mit der LiveBindings-API

Unit-Test mit DUnit

  • Grundlagen Test-getriebener Entwicklung (TDD)
  • Implementierung von Testfällen
  • Test-Ausführung an der DUnit-GUI und an der Konsole
  • Best Practices