Workshop “Delphi – Objektorientierte Programmierung”

Aufbau-Workshop

Beschreibung

Dieser Aufbau-Workshop richtet sich an Delphi-EntwicklerInnen, die bereits prozedural mit Delphi programmieren, jetzt aber die Objektorientierte Programmierung mit Delphi bis in die Details kennen lernen und ausreitzen wollen. 

Diese Schulung ist im Workshop-Format konzipiert. Die Inhalte werden mit den TeilnehmerInnen praktisch erarbeitet und vertieft.

Zielgruppe

Programmierer, Softwareentwickler

Voraussetzungen

Grundkenntnisse in der Programmierung mit Delphi XE oder neueren Versionen (vergleichbar mit dem Seminar “Delphi – Grundlagen“) sind erforderlich.

Empfohlene Schulungsdauer

3 – 4 Tage

Schulungsunterlagen

Literatur nach Absprache

Inhalt

Objekt-orientierte Programmierung mit Delphi

  • Klassen und Objekte
  • Felder, Methoden, Eigenschaften
  • Vererbung und Polymorphie
  • Abstrakte Methoden
  • Statische Eigenschaften und Methoden
  • Interfaces

Generische Typen in Delphi

  • Grundlegende Konzepte
  • Generische Typen und Generische Methoden implementieren
  • Generische Collections

Objekt-orientierte Modellierung mit Delphi

  • Modellierung-Unterstützung im Delphi-Projekt
  • Forward Engineering & Reverse Engineering
  • Klassen-Modellierung in der Praxis

Objekt-orientierte Architekturen

  • Model-View-Controller-Architektur (MVC)
    und verwandte Architektur-Modelle
  • Ereignis-gesteuerte Programmierung sinnvoll einsetzen
  • Design for Testability –
    Die Anwendung testbar entwerfen

Fehlermanagement in OOP-Anwendungen

  • Grundlagen des Fehlermanagements
  • Umgang mit Fehlern in mehrschichtigen Architekturen
  • Best Practices

Unit-Test mit DUnit

  • Grundlagen Test-getriebener Entwicklung (TDD)
  • Implementierung von Testfällen
  • Test-Ausführung an der DUnit-GUI und an der Konsole
  • Best Practices